Weg mit der Sommerzeit!

Am 28.10.2012 um 3.00 Uhr werden die Uhren wieder um 1 Stunde auf „Normalzeit“ zurückgestellt.

Führende Chronobiologen und Schlafforscher kritisieren die Umstellung auf die Sommerzeit.

Jürgen Zulley, Chrono-Psychologe aus Regensburg, fordert die Abschaffung der Sommerzeitumstellung: „Ich halte sie nicht nur für überflüssig, sondern auch für schädlich. Es würde unserer Biologie eher entsprechen, in der Winterzeit zu bleiben.“

Till Roenneberg, Chronobiologe aus München nennt die Sommerzeit einen „von oben diktierten Eingriff in unser biologisches Zeitsystem“. Neue Untersuchungen zeigten, dass sich die Zeitumstellung nicht nur kurzfristig negativ auf die Gesundheit auswirke, etwa in Form von Schlafstörungen oder vermehrten Herzinfarkten. Vielmehr störe sie sieben Monate lang bis  zum Anfang der Winterzeit die innere Uhr der Mehrheit der Bevölkerung. Das könne zu Schlafmangel führen, der generell als ungesund gilt.

Birgit Högl, Neurologin aus Österreich, sieht „einfach keinen überzeugenden Grund, die Sommerzeit zu behalten“.

Auszüge zitiert aus süddeutsche.de, 26.03.2010

http://www.sueddeutsche.de/leben/zeitumstellung-verwirrt-im-bett-1.10660

Mehr zum Thema: www.zeitumstellung.de

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen