Kategorie: Wissen

Memento Tag – end-lich leben Ganz im Sinne von „Memento mori“ – Sei dir der Sterblichkeit bewußt! startet eine neue Bewegung, die den ersten (Ge)Denk- und Aktionstag ausruft, den Memento Tag – am 8. August 2019           Mehr dazu bei den Initiatoren: https://mementotag.de/

„Uhren sind bei uns überflüssig“: Norwegische Insel will die Zeit abschaffen Einfach mal die Zeit vergessen? Eine kleine norwegische Insel fragt sich, ob auf ihr überhaupt noch Uhren gebraucht werden. Dank jeder Menge Mitternachtssonne ist der Zeitbegriff am nördlichen Polarkreis ohnehin relativ. Lesen Sie im FOCUS mehr: FOCUS: Erste zeitfreie Zone der Erde

Wer einmal ganz kurz in über 50 Denkansätze zur Zeit eintauchen möchte, für den ist das neue Buch „Faszinosum Zeit“ interessant. Hier geht´s zur Buchbesprechung  

Die Zeitschrift „P.M. Fragen & Antworten“ hat einmal für die Ausgabe Jan/2014 die Statistik eines durchschnittlichen 80-Jährigen zusammengestellt: – schlafen: 24 Jahre und 4 Monate – fernsehen: 12 Jahre – miteinander reden: 12 Jahre – arbeiten: 8 Jahre – essen und vorbereiten: 5 Jahre – autofahren: 2 Jahre und 6 Monate – Schul- und Weiterbildung: …

Wie meinte das Mitglied in der GESELLSCHAFT FÜR ZEITKULTUR, das diese Webseite fand:  www.hereistoday.com Eine wundervolle Seite zum Nachdenken, zum Philosophieren oder einfach nur zum Betrachten, um sich in der Welt und die Welt an sich einzuordnen ……

Das sogenannte Pechtropfenexperiment wurde bereits 1927 von dem australischen Physikprofessor Thomas Parnell gestartet. Der Wissenschaftler wollte nachweisen, dass sich Pech, ein Derivat aus Teer, zwar wie ein Feststoff anfühlt und bei Zimmertemperatur mit einem Hammer entzwei schlagen lässt, sich aber dennoch wie eine Flüssigkeit verhält. Dazu füllte Parnell das Pech in einen Glastrichter und wartete. …

Die Fußgängerampel in der Stadt springt auf grün. Doch bevor der Fußgänger die vierspurige Straße überquert hat zeigt die Ampel bereits wieder rot. Das letzte Viertel der zu überquerenden Strecke liegt noch vor ihm. Was nun? Ruhig weitergehen? Das letzte Stück laufen? Oder gar umkehren? Die Schaltung der Ampeln für Fußgänger, Kraftfahrzeuge, Straßenbahnen und Fahrräder …

Seit dem 1.April 1893 ist per Gesetz die mittlere Sonnenzeit des 15.Längengrades östlich von Greenwich für das Deutsche Reich als „Mitteleuropäische Zeit“ einheitlich festgelegt. Der aufkommende Eisenbahnverkehr machte eine Vereinheitlichung nötig. Vorher galt in jedem Ort die jeweilige Ortszeit, die sich nach dem Sonnenstand richtete. Wir feiern also 2013 ein Jubiläum: 120 Jahre einheitliche UhrZeit.

Von 1892 bis 1939 ging die Engländerin Ruth Belville täglich durch London und versorgte die Bewohner mit der korrekten Uhrzeit. Hunderte nahmen ihre Dienste in Anspruch. Sie besaß ein Zertifikat, das es ihr erlaubte, ihre Uhrzeit mit der des Royal Greenwich Observatory abzugleichen – und sie anschließend gegen eine Gebühr an Londoner Bürger zu verkaufen. …

Am 31.März 2013 um 2.00 Uhr werden die Uhren wieder um 1 Stunde auf „Normalzeit“ vorgestellt. Führende Chronobiologen und Schlafforscher kritisieren die Umstellung auf die Sommerzeit. Jürgen Zulley, Chrono-Psychologe aus Regensburg, fordert die Abschaffung der Sommerzeitumstellung: „Ich halte sie nicht nur für überflüssig, sondern auch für schädlich. Es würde unserer Biologie eher entsprechen, in der …

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen