Zeit und Rhythmus – Die Ordnungsgesetze der Erde und des Menschen

Daus dem Bewusstsein für den inneren Zusammenhang zwischen dem Menschenleben und den Weltrhythmen heraus beschreibt der Autor, wie der Geist durch die aus freiem Willen beachteten Zeiten und Rhythmen ordnend in der Menschenseele wirkt. Seine Rhythmenkunde basiert auf den anthroposophischen Erkenntnissen Rudolf Steiners.

Wer Zeit einmal unter anthroposophischen Gesichtspunkten betrachten will und den Beziehungen zwischen dem Menschen-Atem und dem Erden-, Monden-, Sonnen-, Menschheits- und Weltenatem nachgehen will, der findet zu diesem Buch keine Alternative.

Jetzt bestellen

Rezension einsenden?

Schreiben Sie uns an info@zeitkultur.com

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen