Die Zeit in der Geschichte – Ihre Entwicklungslogik vom Mythos zur Weltzeit

Es gibt eine ganze Reihe neuerer Untersuchungen zur Zeit. Es gibt aber keine, die ihre Entwicklungslogik durch die Epochen der Menschheit aufgedeckt hätte. Mit Norbert Elias ist Günter Dux der Ansicht, daß man die Zeit nicht verstehen wird, solange man nicht ihre Entwicklung in der Geschichte verstanden hat.
Vom Material her hat die Untersuchung zwei Schwerpunkte: zum einen zwei kulturvergleichende Untersuchungen in unterschiedlich entwickelten Gesellschaften – in Brasilien und Indien – mit einer Kontrolluntersuchung in Deutschland, zum anderen die Aufarbeitung des historischen Materials zur Entwicklung der Zeit, angefangen von den Strukturen der Zeit im Mythos über die archaische Zeit in den Epen der frühen Hochkulturen, dann weiter über die Metaphysik der Zeit in Griechenland und im Mittelalter bis hin zum Versuch einer Überwindung der metaphysischen Zeit bei Nietzsche.

Günter Dux ist Professor für Soziologie an der Universität Freiburg.
Jetzt bestellen

Rezension einsenden?

Schreiben Sie uns an info@zeitkultur.com

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen