Anleitung zum Müßiggang

Der Autor ist ausgewiesener Experte für alles, was mit Müßiggang, Trägheit und Trödelei zu tun hat und lebt seine Überzeugung auf dem Land in England. Er ruft zur Faulheit auf, indem er auf eine etwas andere Weise das Bummeln, das Mittagsschläfchen, das Angeln, die Teezeit , die Meditation und andere Lebensbereiche anschaut. Er plädiert für mehr Produktivität durch entspanntere Arbeit und für einen gelasseneren Umgang mit der Arbeitslosigkeit. Die Sunday Times schreibt: “ Je länger man Anleitung zum Müßiggang liest, desto idiotischer erscheint ein Großteil der emsigen Routine, die unser Leben beherrscht. Dieses Buch ist vorzüglich geschrieben, urkomisch und beweist eine geradezu enzyklopädische Kenntnis der Literatur der Faulheit.

Das Buch eignet sich ebenso zur behaglichen Lektüre wie dazu, ein Leben zu verändern. Dieser flammende Aufruf zur Tatenlosigkeit verdient es wirklich, beachtet zu werden.

Jetzt bestellen

Rezension einsenden?

Schreiben Sie uns an info@zeitkultur.com

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen