The Refusal of Time (documenta 13)

Auf der diesjährigen documenta setzen sich viele der 300 Künstler mit der Zeit auseinander. Ein besonderes Highlight ist die Multimedia-Installation des Südafrikaners William Kentridge “The Refusal of Time”. Welche Übersetzung ins Deutsche ist treffend: “Die Zurückweisung der Zeit” oder “Die Verweigerung der Zeit” oder “Die Ablehnung der Zeit”?

Die pumpende und pendelnde Holzkonstruktion in der Mitte eines Schuppens im Nebenflügel des Kasseler Hauptbahnhofs ist ein Gesamtkunstwerk, das Filme und Zeichnungen, Musik und Tanz, Skulpturen und Texte beinhaltet. Papierfetzen fegen über ein Blatt und werden zu Figuren. Überall ticken Uhren und verschiedendste Messgeräte, überdeckt von Opernmusik und afrikanische Marschmusik aus zahlreichen Lautsprechern. Stummfilmszenen auf fünf Projektionsflächen entstehen und vergehen.

Kentridge will etwas ausdrücken aus der 4.Dimension, der Zeit, es bleibt ihm aber nur die Gestaltung des Raumes. Er muss sich also mit der 3. Dimension begnügen. Durch seine Installation versucht er aber,  die vierte Dimension im Kopf des Betrachters zu erzeugen. Wer nach Kassel kommt, kann ja einen Selbstversuch starten.

Merh Informationen unter d13.documenta.de/de

Typ: Ausstellung
Datum: 09.06.2012 - 16.09.2012
Ort: Friedrichsplatz 18, 34117 Kassel
URL: http://d13.documenta.de/de/