Henning Scherff: „Grau ist bunt – was im Alter möglich ist“ – Über den Eigenzeit-Wohlstand im Alter

Dr. jur. Henning Scherff, geb. 1938, war von 1995-2005 Bürgermeister und Präsident des Senats der freien Hansestadt Bremen.

2006 veröffentlichte Scherf ein viel beachtetes Buch, in dem er für einen veränderten Umgang der deutschen Gesellschaft mit alten Menschen wirbt: „Grau ist bunt – was im Alter möglich ist“.

In der Generation der Älteren sieht Scherf die „klassische ehrenamtliche Basis“ unserer Gesellschaft, denn wer heute 60 werde, habe im Schnitt noch 30 Jahre Leben vor sich: „30 Jahre in wunderbaren Bedingungen, weil wir nämlich eine Rente haben, die uns ernährt, weil wir plötzlich Zeit haben, weil wir noch fit sind, weil wir uns noch interessieren können, einmischen können, weil wir uns noch beteiligen können, ohne immer zu fragen: Kriege ich da auch das richtige Gehalt dafür?“

In der Reihe „zeitaspekte“ lädt die Gemeinde Königsfeld zusammen mit der Gesellschaft für Zeitkultur jedes Jahr mehrfach Personen ein, die eine herausragende Stellung in der Politik, Wissenschaft oder Wirtschaft haben und in ihrem Wirken den Blick auf den eigenen Umgang mit der Zeit nicht verloren haben. Außerdem werden weniger bekannte Fachleute eingeladen, die in einem der zahlreichen Zeitkultur-Bereiche forschen und über ihre Erkenntnisse berichten.

Bisherige Referenten:

Ivo Muri, Schweizer Unternehmer der Zeit AG und Zeitforscher

Erwin Teufel, Bad.-württ. Ministerpräsident a.D.

Typ: Vortrag
Datum: 20.11.2013
Uhrzeit: 19:30 - 21:00
Ort: Haus des Gastes, Sebastian-Kneipp-Weg 1, 78126 Königsfeld

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen