„erschöpft“ – Vom Umgang mit Zeit, Leistung und Sinn

Tagungsreihe Zeitkrankheiten
Burn-out bzw. chronische Erschöpfungssyndrome werden in den Medien wie in der Öffentlichkeit überall diskutiert. Die Anzahl der durch psychische Erkrankungen bedingten Krankheitstage und Behandlungen sind erheblich gestiegen. Was läuft falsch in der Arbeitswelt und in unserem persönlichen Lebensalltag? Das Gefühl von immer mehr Menschen, sich auf einen Zustand des leeren Akkus hinzubewegen, erfordert einen dringenden Handlungsbedarf. Das betrifft sowohl das Gesundheitssystem als auch unsere Kultur zu arbeiten und zu leben.

In dieser Tagung

erfahren Sie mehr über Hintergründe und Ursachen dieser Entwicklung
erhalten Sie Informationen über aktuelle diagnostische, präventive und therapeutische Möglichkeiten im Umgang mit Erschöpfungszuständen
überlegen Sie notwendige Konsequenzen für Alltag, Arbeit und Balance der Lebensbereiche

Die Tagung richtet sich an Betroffene und deren Angehörige, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, ÄrztInnen, PädagogInnen und Interessierte.

Referenten:

Günter Funke, Logotherapeut, Existenzanalytiker, Seminare für PädagogInnen und TherapeutInnen, Berlin
Prof. Dr. Andreas Hillert, FA für Psychotherapeutische Medizin, Psychiatrie und Pychotherapie, Chefarzt an der Medizinisch-Psychosomatischen Schön Klink Roseneck, Prien am Chiemsee

Workshops und WorkshopleiterInnen:

Lasst ihnen Zeit, sonst sind sie so schnell fertig!
Denkwerkstatt mit Manfred Molicki, Gesellschaft für Zeitkultur, Königsfeld und Günter Funke (s.o.)

Eigene Symptome erkennen
Katharina Fitzka, Psychotherapeutin in freier Praxis, Logopädin, Vortrags- und Lehrtätigkeit, Salzburg

Burn-out-Vorbeugung
MMag.a Christine Ritzer, Gesundheits-, Sport- und Klinische Psychologin, Sportwissenschafterin, langjährige Tätigkeit im RegenerationsZentrum Goldegg der Salzburger GKK, Salzburg

Therapeutische Möglichkeiten an einer Fachklinik (Fachgespräch)
Prof. Dr. Andreas Hillert (s. o.)

Anti-Burn-out-Programm für LehrerInnen
Stefan Koch, Diplom-Psychologe und Psychologischer Psychotherapeut, Schön Klinik Roseneck, Prien am Chiemsee

Achtsamkeitbasierte Stressreduktion (MBSR) Theorie und Praxis
Dr.in Ursula Baatz, MBSR (Mindfulness Based Stress Reduction), Wien
Programmflyer: http://www.virgil.at/fileadmin/user_upload/downloads/Folder_erschoepft-2013_e3.pdf

Typ: Tagung, Seminar
Datum: 04.10.2013 - 05.10.2013
Uhrzeit: 14:30 - 12:30
Ort: Ernst-Grein-Str. 14, 5026 Salzburg
URL: http://www.virgil.at/de/bildung/aktuelle-veranstaltungen/bildungsprogramm-online/kursdatenbank/erschpft-3078/

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen