Das „Recht auf eigene Zeit“

Bremer Gespräche zur Zeitkultur mit Prof. Dr. Ulrich Mückenberger, Bremen, im EuropaPunkt Bremen.

Die Bremer Gespräche zur Zeitkultur sind der Diskussion zum Themenkomplex Zeit gewidmet, sind bürger/innen- und alltagsnah, multidisziplinär und lebhaft. Themen sind zeitliche Aspekte der Sorge für junge, alte und kranke Menschen, der Arbeitsorganisation, der Mobilität, des Familienlebens, des kulturellen Lebens, des Lebens in Stadt und Region, der Geschlechter- und Generationenbeziehungen u. a. Zeitexpert/-innen führen durch kundige Beiträge in das jeweilige Thema ein und Bremer Persönlichkeiten werden diesen Vortrag kommentieren,  viel Zeit bleibt dann für das Gespräch mit ihnen. Die Bremer Gespräche zur Zeitkultur reichern diese verschiedenen Gestaltungsbereiche mit einer übergreifenden zeitpolitischen Perspektive an und verzahnen sie so untereinander. Aufgrund ihres übergreifenden Charakters hat Zeitpolitik beste Voraussetzungen, die gesellschaftlichen Entwicklungen nachhaltiger zu machen.

Träger der Gespräche ist die Deutsche Gesellschaft für Zeitpolitik.

Eingeladen zu den Gesprächen, die kontrovers und konstruktiv die Bedingungen und Möglichkeiten der Entwicklung von gelebter Zeitkultur behandeln, sind alle Bürger/-innen Bremens und „umzu“. Der Eintritt ist frei.

Typ: Vortrag
Datum: 04.09.2012
Uhrzeit: 19:30 -
Ort: Am Markt 20, 28195 Bremen
URL: http://

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen