Uwe Kliemt

Uwe Kliemt, freischaffender Pianist, Musikforscher, ZEIT-Künstler, Musiklehrer und Improvisator

Dass der größte Virtuose des 19.Jahrhunderts  Franz Liszt nach eigenen Angaben für die große Hammerklaviersonate von L.v.Beethoven fast eine Stunde brauchte, während sie heute von jungen Pianisten in ca. 35 Minuten abgehandelt wird, hat meine Neugierde nach den ursprünglichen Tempi impulsiert. So biete ich in Konzerten, Vorträgen und workshops neue und überraschende Einblicke in die Welt der klassischen Musik. Es geht mir nicht um ein klingendes Museum „so war es früher“, sondern um den Zuhörer von heute, der in einer (auch musikalisch) entschleunigten Welt zu sich finden möchte.

 

Aktuelle Titel:

Auf dem Weg zur Freiheit – der Freiheitsimpuls in Leben und Werk von Bettina von Arnim und L.v. Beethoven

Das Herz tanzt – die Tanzkultur als Mutterboden der Musik (Vorträge und Konzerte)

Die Musik sei ein der Rede ähnlicher Gesang – Wie die Musik sprechen lernte – Vorträge und Musik von Bach bis Beethoven

Man muß den Grundton ertränken – Auf dem Weg zu neuen Klängen

Sinfonische Klavierabende mit Sinfonien von Beethoven in neuer Klavierfassung

Vita

Geboren 1949 am Ammersee, in München aufgewachsen, nach vielen Wegen begann mit 42 Jahren

ein neues musikalisches Leben, angeregt durch die „Wiederentdeckung der Langsamkeit“,

seitdem Interesse für alles „ZEIT-liche“ und für neu zu entdeckende Tempi in der Musik.

CD Veröffentlichungen

siehe www.tempogiusto.de/medien.html

Kontakt:

uk@tempogiusto.de

www.tempogiusto.de

Timeletter

Melden Sie sich für den kostenlosen TIMELETTER an und erhalten Sie regelmäßig “Premium-Infos”.

Jetzt für den TIMELETTER anmelden