Warum das Leben schneller vergeht, wenn man älter wird

Das komplexe Phänomen Zeit ist stets gekoppelt an den Menschen, an seine Auffassung von Zeit. Auffassungen aber haben ihren Platz im Gehirn des Menschen und sind unter anderem geprägt vom Gedächtnis. Gedächtnis und Erinnerung sein rätselhafte Bereiche, die noch lange nicht ausreichend erforscht sind. Warum erinnern wir uns so gut an Niederlagen – warum vergessen wir so manches Ereignis? Vergessen wir es wirklich? Der Autor, Spezialist auf dem Gebiet der Gedächtnisforschung, beleuchtet aus seiner Sicht neben vielen anderen Gedächtnisphänomenen das veränderte Zeiterleben des Menschen in seiner Entwicklung: „Die Erfahrung, dass sich das Leben beschleunigt, ist Teil einer ganzen Familie von Zeitillusionen!“ (1.Aufl. 2004!)

Wer ein wenig Licht in die Illusionen über Zeit bekommen möchte, für den ist dieses Buch eine interessante Fundgrube für neue Denkansätze und Erklärungen für scheinbar Unerklärliches.

Jetzt bestellen

Rezension einsenden?

Schreiben Sie uns an info@zeitkultur.com

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen